Städtefreundschaft Stollberg-Obrnice

Das Ergebnis ist die Fortentwicklung und Vertiefung der Zusammenarbeit der tschechischen und der deutschen Seite und vor allem das Kennenlernen neuer Leute, Sitten, Gebräuche und Kulturen. Die Bürger haben die Möglichkeit, die Partnergemeinde gegenseitig zu besuchen. Sie können sich an traditionellen Veranstaltungen beteiligen, Kinder können ihre Kunstwerke in einer anderen Stadt/einem anderen Land präsentieren. Die Kindergärtnerinnen können in Obrnice nun den Kindergarten und seine Projekte persönlich kennenlernen.

Damit verstärken sich die zwischenmenschlichen Beziehungen und die Toleranz, sowie die Entwicklung des Sprachunterrichts. Die Teilnehmer können neue Freundschaften und Kontakte mit Altersgenossen aus dem anderen Land knüpfen. Nach dem Abschluß des ersten Projektes 2016 soll nun mit dem neuen Antrag die Zusammenarbeit auf beiden Seiten vertieft werden, z.B. mit Knüpfung weiterer privater Kontakte, durch gegenseitiges Kennenlernen gesellschaftlicher Strukturen und Organisationen (Vereine, Festaktivitäten), durch Festigung der Kontakte zwischen den Schulen (Kunstprojekt in CZ, Deutschunterricht in Stollberg, Klassenfahrt nach Obrnice), mit einer Kunstausstellung in beiden Orten und durch gemeinsames Erleben der Aktivitäten.



Förderzeitraum

31.05.2017 - 30.05.2018

Antragsteller

Große Kreisstadt Stollberg

Region/Landkreis

Erzgebirgskreis

Förderprogramm

Kleinprojektefonds Interreg V A, 2014 -2020

Budget

Gesamtbudget in Höhe von 10.642,70 €, davon wurden 9.046,29 € gefördert.