Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG)

Die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) ist die älteste europäische Dachorganisation für Grenzregionen und grenzüberschreitende Zusammenschlüsse. Sie hat ihren Sitz in Gronau und vertritt die Interessen europäischer Grenzregionen sowohl auf europäischer Ebene als auch bei den einzelnen EU-Mitgliedstaaten.

Die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen wurde am 17./18. Juli 1971 auf dem Wasserschloss Anholt, auf dem Gebiet der ersten EUREGIO in Gronau gegründet. AGEG-Präsident ist gegenwärtig Karl-Heinz Lambertz. Die AGEG bilden ca. 100 Grenz- und grenzübergreifende Regionen, die über 200 Grenzregionen innerhalb und außerhalb der Union repräsentieren. (Quelle: wikipedia)

Europäische Union

Europäische Kommission

Europäisches Parlament

Ausschuss der Regionen (AdR)

Europabüro der sächsischen Städte und Gemeinden

Freistaat Sachsen

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Landesdirektion Sachsen Sächsische Aufbaubank - Förderbank

Landkreis Mittelsachsen

Erzgebirgskreis

Tschechische Republik

Ministerium für Regionalentwicklung

Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin

Generalkonsulat der Tschechischen Republik in Dresden

Weitere Partner

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen 

Mittelsächsische Kultur gGmbH

Kulturbetrieb des Erzgebirgskreises, Baldauf Villa

Volkskunstschule Oederan

IHK Chemnitz

GIZEF GmbH - Zentrum für Innovation und Unternehmertum

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

EUROPE DIRECT Erzgebirge

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Zweckverband "Naturpark Erzgebirge/Vogtland"