Lebensraum ohne Drogen

Begegnung Jugendlicher bei gemeinsamer Biotopgestaltung und Freizeitaktivitäten

Das Projekt diente der Festigung von kooperativen Strukturen:

1. zwischen Bildungseinrichtungen im Mittleren Erzgebirge (Berufsschule Zatec, Haus der Kammbegegnungen, Institut für Gesundheit und Bildung). Hier konnten Bildungsniveaus, Umweltbildungsbestrebungen oder auch Therapieformen gegenseitig vorgestellt werden. Es konnten Perspektiven entwickelt werden, künftig über sinnstiftende Projekte gemeinsame Aktivitäten anzustoßen.

2. übergreifende Naturschutz-Infrastruktur (Naturschutzstation Pobershau)

3. Kultureller und ökotouristischer Austausch (Bergwerk, Sehenswürdigkeiten der Kammregion) Mit der biotopgestalterischen Durchführung des Projektes leisteten beide Projektpartner sowie die beteiligten Akteure einen bedeutenden Beitrag zur grenzüberschreitenden kooperativen Umweltbildungsarbeit.



Förderzeitraum

14.09.2016 - 30.12.2016

Antragsteller

Förderverein Natura Miriquidica e.V.

Region/Landkreis

Erzgebirgskreis

Förderprogramm

Kleinprojektefonds Interreg V A, 2014 -2020

Budget

Gesamtbudget in Höhe von 9.675,01 €, davon wurden 8.223,75 € gefördert.