Erzgebirgischer Naturlehrpfad Blatno - Rübenau

Die Errichtung eines Naturlehrpfades auf beiden Seiten des Erzgebirgskamms bewirkt die Aufwertung der Angebote für die Besucher und Einwohner.

Das Projekt hat zwei Hauptziele: In der Gemeinde Blatno wird mit den Partnern und Schülern der Gymnasien Marienberg und Chomutov ein Naturlehrgarten mit einheimischen Kräutern und Gehölzen und Schautafeln aufgebaut, die den Besuchern, den Einwohnern, aber vor allem Familien mit Kindern dauerhaft die Besonderheiten der erzgebirgischen Kammnatur vermitteln.

Es wird sich um einen Lehrpfad mit interaktiven Tafeln, Insektenhotel und typischen Pflanzen handeln, die näher vorgestellt und beschrieben werden. Der Lehrpfad im Park in Blatno wird auf einer Fläche von 1.750 m² angelegt.

Kinder und Jugendliche sind auf beiden Seiten der Grenze die Zielgruppe. Das Projekt beinhaltet Projekttage, die für Schüler der Gymnasien Marienberg und Chomutov mit Pädagogen und fachlichen Kräften organisiert werden. Insgesamt 20 deutsche und tschechische Schüler mit Lehrern und weiteren Beteiligten und Gästen eröffnen den Lehrpfad in Rübenau am 24.06.2019 und helfen anschließend beim Aufbau des Lehrpfades in Blatno.



Förderzeitraum

01.12.2018 - 30.09.2019

Antragsteller

Obec Blatno

Region/Landkreis

Ústecký kraj

Förderprogramm

Kleinprojektefonds Interreg V A, 2014 -2020

Budget

Gesamtbudget in Höhe von 17.921,45 €, davon wurden 15.000,00 € gefördert.