10 Jahre Partnerschaft - bei Zusammentreffen der Kinder und Erwachsenen

Die Umsetzung des Projektes belebt die grenzübergreifende Zusammenarbeit, vermittelt kulturelle Kompetenz für die junge Generation und unterstützt ihre Bildung und das Kennenlernen des Lebens in der Grenzregion. Gleichzeitig ist sie ein qualitativer Beitrag für den Sozialdienstleister. Das Projekt erhöht die Kenntnisse und Fertigkeiten der Kinder. Der größte Mehrwert besteht im gegenseitigen Treffen und im grenzüberschreitenden Kontakt der Kinder aus überwiegend sozial benachteiligten Familien.

Es wird Gelegenheit geben, bei der sich die Kinder nach der Schule treffen, im geselligen und kulturellen Umfeld und bei Spielen, die die Tür zur Freundschaft noch mehr öffnen und möglicherweise negative soziale Vorbehalte abbauen. Die gemeinsamme Teilnahme der tschechischen und deutschen Kinder an außerschulischen Aktivitäten kann ein Beispiel für die gute Praxis zu ähnlichen grenzübergreifenden Partnerschaften sein. Die Partnerschaft und die Begegnung von Kindern, Pädagogen und Mitarbeitern der beiden Partner werden auch in den Folgejahren fortgesetzt. Alle Erkenntnisse, Beobachtungen und Ergebnisse der Treffen werden in der Zusammenkunft der Pädagogen im Dezember reflektiert und zur Gestaltung der weiteren Zusammenarbeit berücksichtigt.



Förderzeitraum

10.05.2018 - 31.12.2018

Antragsteller

Oblastní charita Most

Region/Landkreis

Erzgebirgskreis

Förderprogramm

Kleinprojektefonds Interreg V A, 2014 -2020

Budget

Gesamtbudget in Höhe von 5.124,36 €, davon wurden 4.230,24 € gefördert.