Sächsisch-Böhmisches Ritterfest

3-tägige Festreihe, historische Elemente, Partner und Gewerke präsentieren sich

Die ins Leben gerufenen Partnerschaftsbeziehungen der ehemaligen Bürgermeister der Gemeinden Mildenau und Ročov, der Vereine und Verbände wurden durch die Bemühungen des Fördervereins Erblehngericht Mildenau e.V. an 3 Festtagen weitergeführt. Dazu gehörten grenzübergreifende Begegnungen wie z. B. Ausstellungen der jeweiligen traditionellen Handwerkskunst und regionaltypischer Produkte, Auftritte von Kulturgruppen. Neben den Vereinsmitgliedern, dem Bürgermeister und den Gemeinderäten nahmen von sächsischer Seite teil: Schützenverein Mildenau, Kindergruppe Ritterclub Wolkenstein, Schützenverein, Geflügelzüchterverein, Schnitzerverein, Handwerker, wie Steinmetz, Dachdecker, Schneider, Drechsler und Bäcker, Musikverein Mildenau, Chor Mildenau und von tschechischer Seite: Töpferhandwerker Ročov, Moderne Plastiken-Künstler Ročov, Portraitzeichner auf "lebenden Modellen", Ritterspiele des Vereins "Modua". Für die musikalische Umrahmung sorgten Toni & Band und die Live Band KaRo und ein DJ. Neben den Ausstellungen der Akteure wurden auch Ausstellungen der Partnergemeinden Mildenau und Ročov "Wie die Partnerschaft begann..."und der Hopfenanbauregion Ročov gezeigt.



Förderzeitraum

05.05.2016 - 29.09.2016

Antragsteller

Förderverein Erblehngericht Mildenau

Region/Landkreis

Erzgebirgskreis

Förderprogramm

Kleinprojektefonds Interreg V A, 2014 -2020

Budget

Gesamtbudget in Höhe von 18.669,25 €, davon wurden 15.000,00 € gefördert.