Die Kreuzotter im Portrait

Am Donnerstag, den 20. Juni 2019 lädt das Naturschutzzentrum Erzgebirge zu einem Vortrag mit dem o.g. Titel ein.

 

Obwohl bei uns im Erzgebirge noch Vorkommen der Kreuzotter zu finden sind, ist sie auch hier stark im Rückgang begriffen. Ursachen dafür und Wege die verbleibenden Populationen zu schützen, beleuchtet in seinem Vortrag der Herpeteologe Uwe Prokoph.  

Rerferent:       Uwe Prokoph, Feldherpetologe (Dresden)

Beginn:           18.00 Uhr

Ort:                 Seminarraum im Naturschutzzentrum Erzgebirge

in 09487 Schlettau, OT Dörfel, Am Sauwald 1  

Vorherige Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenlos. Um eine Spende wird gebeten.

Kontakt und Anmeldung:

Naturschutzzentrum Erzgebirge gGmbH Am Sauwald 1, OT Dörfel 09487 Schlettau

Email: zentrale@naturschutzzentrum-erzgebirge.de

Tel.: 03733 56290

Internet: www.naturschutzzentrum-erzgebirge.de