Die Greifenstein-Festspiele 2021 beginnen!

Am Sonntag, dem 20. Juni ist es soweit: Die Greifenstein-Festspiele 2021 des Eduard-von-Winterstein-Theaters Annaberg-Buchholz werden mit der Wiederaufnahme des Kinderstücks „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ eröffnet.

Zehn Wochen lang, bis zum 29. August, wird das Ensemble – unter bewährten Bedingungen - auf der Naturbühne in Ehrenfriedersdorf Theater spielen.


Auf Europas schönster Felsenbühne stehen in diesem Sommer drei Premieren und drei Wiederaufnahmen auf dem Programm:

Otfried Preußlers „Neues vom Räuber Hotzenplotz“, mit Leander de Marel in der Titelrolle, macht am 20. Juni wieder den Anfang.

Am 3. Juli kehrt die Musicalnight „Jukebox“ zurück auf die Felsenbühne und am 27. Juni kommen alle Operettenfreunde bei der Wiederaufnahme von Ralph Benatzkys Revue-Operette „Im Weißen Rössl“ auf ihre Kosten.

Ab dem 24. Juli erobert die Musical Comedy „The Addams Family“ nach der gleichnamigen amerikanischen Kult-Fernsehserie, auch das Greifensteine-Publikum. Neben dem Abenteuerstück „Der Herr der Diebe“, das am 10. Juli Premiere feiern wird, steht ab dem 8. August die Operette „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller auf dem Programm des sommerlichen Theaterfestivals.

Weiterhin startet am 25. Juni die Sommerkonzertreihe „Sommertanz“ der Erzgebirgischen Philharmonie Aue an St.-Annenkirche in Annaberg-Buchholz.

Eintrittskarten für die knapp 400 Plätze können nur online über die Theater-Website unter:
www.winterstein-theater.de/ticketshop
gekauft werden.

Es gibt keine reguläre Tageskasse auf den Greifensteinen und keine weiteren Vorverkaufsstellen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte HIER